Im Jahr 2000 gründete Kristian Butorac die Firma Ice-LanD - Localization, Design and Music. Die Firma bot zum Zeitpunkt der Gründung Dienstleistungen in drei Teilbereichen an:

  • technische Dienstleistungen und Support im Bereich der Lokalisierung von Software und Internet-Inhalten
  • Webdesign und Webentwicklung für mittelständische Unternehmen
  • Notensatz und Notendruck

Im Juli 2001 wurde die Firma in das Handelsregister eingetragen und firmiert seither unter Ice-LanD e.K.

Mit der Erweiterung des dritten Teilbereichs um musikverlegerische Tätigkeiten wurde im September desselben Jahres der Verlag Ice-LanD Music als eigenständiger Bereich gegründet. Den Schwerpunkt der Verlagstätigkeit bildet die Produktion und Publikation zeitgemäßer und qualitativ hochwertiger Noteneditionen.

Mit den Ausgaben der Edition Butorac erscheinen im Verlag Ice-LanD Music Noteneditionen, die sich sowohl in musikalisch-fachlicher als auch in drucktechnischer Hinsicht durch ihre herausragende Qualität auszeichnen.

Anfang 2005 wurden die beiden Teilbereiche Lokalisierung und Webdesign aufgegeben.

Der Verlag Ice-LanD Music konzentriert sich nunmehr zunehmend auf die Produktion von Noteneditionen und verlegerische Tätigkeit. Die Verlagsauslieferung für Deutschland, Österreich und die Schweiz wurde im August 2005 dem ancora Verlagsservice Halbig übertragen. In den USA, Kanada sowie Mittel- und Südamerika werden die Ausgaben der Edition Butorac seit Juli 2006 von der C.F. Peters Corporation, New York, vertrieben und ausgeliefert. In Australien und Neuseeland sind unsere Ausgaben seit Januar 2008 über unseren Distributor Music Knowledge Pty Ltd, Melbourne, erhältlich.

   
 
© Ice-LanD Music, München
Badstr. 14 a, D-81379 München